Erstinformation

Erstinformation für Kunden nach § 12 Abs. 1 FinVermV, § 11 der VersVermV

1. Name und Anschrift des Vermittlers:
Susanne Richter 
Versicherungsmaklerin
​Friedrichstr. 95
10117 Berlin

Zweigstelle:    Bergweg 21 I 17493 Greifswald
Susanne Richter (Inhaberin, im weiteren "Makler" genannt)
Tel.: 030 209 62 69 0 l Fax: 030 21 96 91 46 l mobil:  0172 32 34  521 @: info@sr-versicherungsmaklerin.de

2. Tätigkeit gemäß Gewerbeordnung:

Erlaubnis nach § 34d Abs.1 GewO (Versicherungsmakler)
Erlaubnis nach § 34f Abs.1 GewO (Offene Investmentfonds)

3. Berufshaftpflicht bei
ERGO Versicherung

4. Schlichtungsstellen:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Ombudsleute, Postfach 13 08, 53003 Bonn (www.bafin.de)
Ombudsstelle für Investmentfonds des BVI, Unter den Linden 42, 10117 Berlin (www.ombudsstelleinvestmentfonds.de)
Ombudsstelle Geschlossene Fonds, Invalidenstr. 35, 10115 Berlin (www.ombudsstelle-gfonds.de)
Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 080622, 10006 Berlin (www.versicherungsombudsmann.de)
Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung, Postfach 060222, 10052 Berlin (www.pkv-ombudsmann.de)

5. Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-62YN-P6YM6-99
Vermittlerregisternummer Finanzanlagenvermittlung: D-F-107-FBYR-26
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Telefon: 0180 500585-0 (14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen)
Registerabruf: www.vermittlerregister.info

Der Makler hält keine Beteiligungen an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Umgekehrt hält auch kein Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen eines Versicherungsunternehmens Beteiligungen an den Stimmrechten oder dem Kapital des Maklers.

6. Angaben zur Beratung und Vermittlung von Finanzinstrumenten nach § 2 Abs. 6 Nr. 8 KWG:
Die Anlageberatung und die Vermittlung von Finanzinstrumenten gem. § 2 Abs. 6 Nr. 8 KWG erfolgt aufgrund der erteilten Genehmigung nach § 34f GewO. Der Vermittler ist freier Gewerbetreibender nach § 93 HGB und produktanbieterunabhängig. Der Vertragsschluss über den Erwerb eines Finanzinstrumentes findet grundsätzlich zwischen Ihnen als Kunden und dem jeweiligen Produktanbieter statt. Der Vermittler hat jedoch die erforderliche Sorgfalt nach den Regeln der Finanzanlagenvermittlerverordnung (FinVermV) zu berücksichtigen. Insbesondere schuldet er danach die anlage- und anlegergerechte Beratung unter Berücksichtigung Ihrer Kenntnisse und Erfahrungen sowie des von Ihnen gewünschten Anlagezweckes. Über die Pflichten und die weitere Zusammenarbeit kann auch ein Vertrag zwischen Kunde und Vermittler geschlossen werden. Der Vermittler ist ferner dazu verpflichtet, darüber ein Protokoll zu führen.

7. Vergütungsregelung:
Grundsätzlich erfolgt die Vergütung für die Tätigkeit des Maklers auf der Grundlage der jeweils gültigen Gebührenvereinbarung zwischen Makler und Kunden. Die Gebührenvereinbarung regelt die Vergütung für die Erbringung von Beratungs- und Vermittlungstätigkeiten des Maklers sowie für Serviceleistungen.
Daraus ergeben sich insbesondere 2 wesentliche Vorteile für den Kunden: 1. enthalten die vermittelten Produkte keine Abschluss-Courtagen und keine hohen Vertriebs- und Verwaltungskosten (insbes. bei Netto-Lebensversicherungsprodukten), 2. unterliegt der Makler keinem Interessenskonflikt gegenüber seinem Kunden, da er von diesem direkt vergütet wird.